Suche
  • Team Rückenfrei

Neujahrsvorsätze sind für später.

Aktualisiert: 14. Nov. 2021

Wie lange halten Ihre Neujahrsvorsätze im nächsten Jahr? Wie lange wird die Diät gehalten? Wie lange herrscht die Disziplin wirklich? Wann stehen Sie wieder am gleichen Punkt wie heuer, nachdem Sie ihre Vorsätze in der Prioritätenliste immer weiter heruntergesetzt haben? Als Unternehmer*in oder Führungskraft geht es Ihnen nicht anders als den Privaten. Raus aus der Komfortzone zu kommen ist einfach immer hart.

Ist ja auch verständlich, denn Organisationen sind laufend mit Veränderungen, betriebsintern und in ihrem Umfeld, konfrontiert. Dies erfordert laufende Anpassung. Noch dazu ist Ihr Umfeld geprägt von zunehmender Komplexität und Dynamik. Aktuellen Herausforderungen, wie ihre proaktive Reaktion auf die Folgen der Covid-Pandemie oder der Bedarf nach Digitalisierung, machen die Sache nicht leichter. Der hohe Veränderungsdruck in allen Bereichen zwingt das Unternehmen sich schnell und flexibel auf die Bedürfnisse der Kunden, der internen Organisation und des Umfeldes einzustellen. Alle dabei mitzunehmen, um den gemeinsamen Strang nicht zu verlieren, ist oft nicht einfach. Viele stellen sich also zum Jahreswechsel die Frage: Zieht mein Team an einem Strang? Ist meine Organisation fit genug für das, was die Welt fordert? Selten lautet die Antwort ehrlich ja. Meistens gibt es irgendwo Reibungspunkte, angezogene Handbremsen, vergrabene Hunde oder Menschen, die das Räderwerk einfach nicht g’schmeidig laufen lassen. Und weil man diese Quellen der Reibung nicht so leicht findet, oder die Dynamiken, die aus einem Schmetterlingsflügelschlag in Abteilung A einen Sack (nicht persönlich nehmen, wer sich jetzt angesprochen fühlt) zum Umfallen bringt, sind die guten Vorsätze schnell Frustgegenstände und werden vor uns hergeschoben.


Können Sie Ihren Blick über den eigenen Horizont, über die Abteilungsgrenzen hinweg, raus aus der Box, auf die wahren Problemstellen werfen? Keine leichte Aufgabe und den Wenigsten gelingt das. Macht aber nix. Denn zum Glück reicht ein schneller Blick von außen, um Unwucht im Räderwerk zu erkennen. Die richtigen Zähne können Sie nach einer sachlichen Analyse schleifen und alles läuft wieder rund.


So ein Quick Check – ein rascher Einblick ist keine Maßnahme, die man sich als guten Vorsatz vornimmt. Man führt den Quick Check sofort durch und kann die notwendigen Handlungen dann umsichtig planen. Meist sind es keine Hexereien, sie können jedoch wie Zauber wirken. Und wenn alles wieder flutscht, stellen sich neue Erfolge ein und die Arbeit macht mehr Freude.


Sind wir uns ehrlich und legen den Zauberstab wieder ins Wunschkisterl zurück. Es gibt natürlich keine einfachen Antworten. Es braucht einen vielfältigen Blick auf Ihr Unternehmen, um weiterhin wettbewerbsfähig zu bleiben. Unsere Erfahrung zeigt uns die Notwendigkeit, den Fokus gleichzeitig und gleichermaßen auf drei Dimensionen zu legen.

- Ihre Organisation, mit einer effektiven und effizienten Aufbau- und Ablauforganisation – den KÖRPER Ihres Unternehmens.

- Ihre Wirtschaftlichkeit – den GEIST Ihrer Firma.

- Ihre Beziehungen im Unternehmen und damit Ihre Kommunikation sowie Führungsverhalten und Teamarbeit mit kollektiver Verantwortung – die SEELE Ihrer Organisation.


Wenn jede Dimension in sich stimmig ist und alle Dimensionen in Balance zueinander stehen dann flutscht‘s. Mit dem Rückenfrei Quick Check arbeiten wir daran, gemeinsam mit Ihrem Team und unserer externen Perspektive, die Unwuchten zu erkennen sowie die notwendigen Verbesserungsansätze zu definieren.


Die Ergebnisse des Rückenfrei Quick Checks:

- Harmonisches Ineinandergreifen der Organisationsbereiche

- Effektivität und Effizienz Ihrer Prozesse und Abläufe

- Höhere Qualität des Führungsverhaltens

- Stärkere Teamarbeit Ihrer Mannschaft

- Verbesserte Kommunikation im Unternehmen

- Gesteigerte Arbeitszufriedenheit und Motivation

- Kollektive Verantwortung mit Zug an einem Strang


Der Rückenfrei Quick Check nimmt zwei bis vier Tage Zeit für Analyse, Gespräche und Auswertungen in Anspruch. Er kann also quick eingeschoben werden, ohne dass der winterliche Betrieb gestört wird.


Jetzt gehen Ihnen bestimmt einige Gedanken durch den Kopf. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie diese mit uns teilen. Einfach hier klicken.


15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen